Unser Lerntagebuch heißt Navigator. frontcover navi 2014 hj2

Der Navigator dient den Schülerinnen und Schülern zur persönlichen Planung, Kontrolle und zum Nachweis ihrer Ziele und der eigenen Arbeit. Mehrmals täglich wird in den Navigator eingetragen, welche Inhalte bereits erledigt sind, welche Dinge zu bedenken sind oder was man nicht vergessen darf. 

Der Navigator hilft bei der Kommunikation zwischen Eltern und der Schule. Das Lerntagebuch ist außerdem immer die Grundlage für das Planungsgespräch, das zu Beginn eines neuen Bausteins mit dem Fachlehrer geführt wird. Darüber hinaus ist der Navigator auch eine wichtige Grundlage für die BiZis (Bilanz- und Zielgespräche), die zweimal im Jahr mit dem Tutor und den Eltern geführt werden.

Ohne den Navigator ist eine sinnvolle Beratung und Planung des Lernens an unserer Schule nicht möglich.

  

lernbro halbjahresbericht
Jeder Besuch eines Lernbüros wird vom Schüler in einer entsprechenden Farbe beim Tagesdatum markiert. Dabei wird Deutsch mit Rot, Mathematik mit Blau und Englisch mit Gelb eingetragen. Dass die Schülerinnen und Schüler nur zwei Bausteine offen haben dürfen, sieht man so schnell auf einen Blick. Ebenso erkennen Schüler und Tutor gut, wie lange schon an den Bausteinen gearbeitet wird.

bausteine bearbeitet

 

 

 

 

 

 

 

Auf einer Doppelseite ist der Wochenüberblick, der jedem Schüler einen umfassenden Blick über die anstehende Lernwoche gibt. Neben den Stundeninhalten können hier Mitteilungen von und für Eltern eingetragen werden, Wochenziele notiert oder Dinge aufgeschrieben werden, an die man denken muss uvm.

 

wochenberblick1wochenberblick2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

wochenberblick nicht-vergessen

 

wochenberblick mitteilungen