Unter dem Thema "KunstStoff - Upcycling" arbeiteten gleich zwei Schülergruppen, einmal in der Kunst-AG für die Jahrgänge 5 und 6, und einmal in der Kunst-Lebenswelt für die Jahrgänge 8 und 9. Aufgabenstellungen unter dem Motto "Schule der Zukunft" für Jahrgang 5/6 waren, ...

  • aus einem alten Seidenmalrahmen (symbolisch für den Rahmen, den die Schule bildet) einen neuen zugestalten,
  • die Akteure der Schulgemeinschaft zu benennen und ihnen einen Platz in diesem Rahmen geben,
  • diese zu vernetzen,
  • Wünsche für die Zukunft aufzuschreiben und einzubinden,
  • der Schule einen Namen zu geben und schließlich
  • die Ergebnisse in der Gruppe vorzustellen.

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8 und 9 wollten gerne experimentel arbeiten und einen kreativen Freiraum nutzen: Mehr oder weniger in Gruppen/Teams und Einzelakteure entstanden folgende Projekte:

  • Sitzmöbel aus alten Leisten und Platten
  • Schullogo auf alten Keilrahmen, ergänzt im letzten Schritt um die Wünsche und Anregungen zur Schule der Zukunft
  • schwarze Mächte
  • Brettspiel für die freie Zeit in der Schule aus alten Keilrahmen
kunst ag 1 kunst ag 2 kunst ag 3 kunst ag 4
kunst ag 5 kunst ag 6 kunst ag 7 kunst ag 8