Nun starten wir wieder in den Präsenzunterricht, und zwar in einem Wechselmodell. Das heißt, dass die Klassen halbiert und tageweise unterrichtet werden. Die Gruppeneinteilungen werden die KlassenlehrerInnen durchführen.

Folgende Punkte haben wir für die Wiederaufnahme des Unterrichts beachtet:

  • Praktiziert wird ein Modell mit täglichem Wechsel der Lerngruppen A und B. Unterricht findet im Wechsel von A- und B-Gruppe statt. D.h. Gruppe A startet am Montag, 22.02., und hat dann Mi, Fr und in der Folgewoche Di und Do Unterricht. Gruppe B startet am Di, 23.02.; es folgen Do und der Mo, Mi und Fr der Folgewoche.
  • Außer Sport und den Angeboten des Potenzialbandes sowie des Modulbandes werden möglichst alle Fächer angeboten. Den Stundenanteil für Deutsch, Englisch und Mathematik haben wir erhöht; damit steigern wir schon jetzt die Vorbereitungen auf die Zentralen Prüfungen. Anfang Mai werden wir zusätzlich eine Intensivtrainingswoche für alle ZP-Fächer anbieten.
  • Die bekannte Tagesstruktur aus Gemeinsamem Anfang, Lernbüro und Fachunterricht wird beibehalten.
  • Unterricht ist in der Zeit von 8:05 Uhr bis 13:00 Uhr. An den Tagen mit Nachmittagsunterricht im Lernen auf Distanz (WP, NL, F) endet der Unterricht um 12:10 Uhr, damit die SchülerInnen genug Zeit haben, nach Hause zu kommen.
  • Die Pausenzeiten finden für je zwei Klassen versetzt statt, sodass nur ca. 30 SchülerInnen gleichzeitig Pause haben.
  • In den Unterrichtsstunden gibt es Lern-Material für die Stunden im „eigenständigen Distanzlernen“, welches dann in der nächsten Präsenzstunde aufgegriffen wird. Die SchülerInnen bearbeiten dies bitte zu Hause.
  • Es besteht natürlich weiterhin das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

 

Bei Fragen dazu stehen Ihnen die KlassenlehrerInnen und auch die Schulleitung gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf den „Live-Unterricht“ unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen und hoffen auf eine gute, durchgängige Lernzeit.

Bleiben wir gesund!